Geschichten über Kalbe Milde
 

 




 

 

 

Ahnen Nr.:578

Name Bräßke Vorname Hans
Geb.Name
DatumOrtKirchengemeindeRegister
geb. 14.08.1655 Brüchau Brüchau
get. IX Sont. p Trin. Brüchau
cop. 28.10.1679 Brüchau Brüchau .
gest. 27.04.1691 Brüchau Brüchau .
Todesursache Alter 36
Beruf Ackermann

KinderGeb. DatumGestorben
Henrich 16.10.1680
Hanß 10.03.1682
Ilse 25.06.1684 03.03.1746
Jochim 28.01.1687
Castharina Dorothea 25.08.1689

Eintragungen
* Brüchau Jahrgang 1655
den 14.8. Hans Heinrich Braßkens zu Brüchow erstes Kind ein Sohn ist am Dienstag nach dem IX Sont. p Trin. getauft worden
Seine Paten sind gewesen
Hans Glau der Schultze, Carsten Schültke, Ilse Joachim Klänß ehel. Tochter daselbst

oo Brüchau Jahrgang 1679
den 28.10.Hans Bräschke Heinrichs Sohn ein junger Geselle zu Brü- chow u. Jungfer Maria Benckendorffin auß Neuendorff sind Die(n)stags p. XIX. p. Trinit. Domin. (am Simonis u. Judae Tage) im kleinen Brüchowischen Tempel nach der christl. Kirchenordnung alda hor.confuetis bey volckreicher Versamblung im Krantz ehrlich und gebührlich auff dreyfache geschehene Proclamation in dreyen Sontagen eingesegnet u. geträwet worden.

* Brüchau Jahrgang 1680
den 16.10.Octob. d. Galli, Henrich, Hanß Bräßchkens jungen Haußwirths zu Brüchow erstgebohrener Sohn ist in der Kirche alda am Sonnab. nach dem ... XVIII. Sont. p. PRIN. getaufft wirden,
Paten waren:
Henrich Brohmann, Hanß Schültke, I. Anna Claß Bräßkens uxor

* Brüchau Jahrgang 1682
den 10. Martii, Hanß, Hanßbräßchens and. Söhnlein u. Kind zu Brüchow, ist daselbst am Freyt. post Quadrag. (Invocavit) in der Kirchen hor. pomer. getaufft worden
seine Paten waren:
Hanß Benkendorff, J.I. Maria Büst aus Neuendorff, I Potas Binden in Brüchow.

* Brüchau Jahrgang 1684
den 25.6. Ilse, Hans Bräßchens junger Hauswirth zu Brüchau jung und erstgeborenes Töchterlein ist daselbst am Mittwoch nach dem Pfingst-Festag daselbst in der Kirche getauft.
Paten
J Ilse Bönickendorf aus Neuendorf; Fr. Margrit Hanß Schultzen zu Henningen conjux und Bang Schulzen des Dorfschultzen aus Brüchau

* Brüchau Jahrgang 1687
den 28. Januarii, Jochim, Hanß Bräßchens junger Haußwirth zu Brüchow Söhnlein ist daselbst am Freytag nach gedachtem Sont., darauf vom Pastore nach gewöhnlicher Zeit in der Kirchen getaufft worden.
seine Paten waren:
Jochim Benckendorff der Kirchvater zu Neuendorf, Hanß Schultz der jetzige Voigt auffm großen Vorwerk zu Calbe, Claus Bräßcke sein Vetter, Margareethe Hanß Klänes uxor u. I. Trine Langen zu Calbe dienend.

* Brüchau Jahrgang 1689
den 25. Augusti, Catharina-Dorothea, Hanß Bräßckens zu Brüchow daselbst am XIII. Sont. p.Trin. in der Kirchen sor consultis getaufft worden.
seine Paten waren:
Fr. Catharina Clauß Köglers des Küsters

+ Brüchau Jahrgang 1691
de. 27. AprilisHanßBräpfne ein junger Haußwirth in Brüchow, ein feiner bescheidener gottesfürchtiger und ehrehrbietiger Man, welcher in der stillen woche for dem Osterfest unpäßlich worden und am Sonnabendt für Misericordia(Barmherzigkeit - 2. Sonntag nach Ostern) etwa umb 5 Uhr gegen abend wahrer Anruffung Gottes in seinem Erlöser Christo Jesu mit gutem Verstundt(Verstand) ohn einige Ungeberde(Un-Gebärde) eingeschlaffen, ist daraufd am Montage nach dem gedachten Sonntag hora 3. pomeridiana(in der 3. Nachmittagsstunde) in volckreicher Versamblung mit christl. ceremonius in seinem Ruhe Kämmerlein geleget, Seines Alters 36 Jahre weniger 14 Wochen, seines Ehe-Standes 11 Jahr und 6 Monat weniger 8 tage, hat 5 kleine Kinder hinterlassen, der Leichen Text ist gewesen ex cab: 3 Sap ...

 
 
 
 
 
   
  
 

   © 2015 by H.Krüger •      •   Haftungsausschluß   •   •