Geschichten über Kalbe Milde
 

 


 

 

Der Schulzenhof in Neuendorf am Damm

Heinrich Jacobs Schulze in Neuendorf a.D. um 1600.
Im Visitationsabschied der Gemeinde Neundorf am Damm aus dem Jahre 1600 wird Heinrich Jacobs als Schulze genannt.

Ebell Dobberkow, 1633, Schultze zu Neuendorf a. D.
Schulze und Gemeinde von Neuendorf am Damm gegen die von Alvensleben zu Kalbe. Es geht um die Zuständigkeiten bei der Lieferung von Bauholz für eine neue Brücke im Damm zwischen Neuendorf und Kalbe. Dazu werden mehrere Zeugen gehört: Bl. 10R / 24R: Zeuge Martin Krüger Berkau x = 1569 64 Jahre alt „Sey bey diesem Kriege fast vmb alle das Seinige gekommen“, Ackermann in Berkau wohnhaft Bl. 26V: „Affirmat. wie articuliret, ohne allein eine Brücke so forn aufm Dahm gelegen, machen die Niendorfischen, vndt hetten die Niendorfischen vor 34 Jahren [1599], da Er noch zu Niendorff gewesen, zum Brücken bawen von denen von Aluenschleben protucaten auß den holtze bey Kremkow die grenße genandt, ein großen Eichbaum bekommen.“ Bl. 35R: Zeuge „Ebell Dobberkow zu Niendorff“ x = 1570 63 alt „hatt seinen Schulzenhoff einem andern (Köppe Mertens???) bey seinen Alter vberlaßen, vnd sey itzo sein eigen man“
LHASA WR Rep H Kalbe Nr. 945 Brückenbau auf dem Neuendorfschen Damme (1633)

Köppe Mertens Schulze in Neuendorf a. D.
Neuendorf am Damm * 1609
+ 11.3.1684
„welcher zwar bettlägerig sondern nur von Husten etwas volbrüstig gewesen, ist am 11. Martii des morgens früh ümb 4 Uhr zwar plötzlich aber doch wohlbereitet gestorben im 76sten Jahre seines Alters, Er wahr in seiner Schultzenschafft ser gut für die Gemeine, u. hat dem Dorffe wohl vorgestanden, Er wahr a. sonst ein gut Priesterfreund, u. hat mier sehr viel gutß erzeiget, welches Gott im Himmel belohnen wird p."

oo Catharina Kufahls,
*vor 1645 + nach 1673 vor 1681 (KB Beginn),
1673 Patin bei ihrem Sohn in Peertz ,

Kinder
1.)*1644 Hans Mertens + 29.09.1678 Hoferbe
2.)*1645 Jochim, wird Krüger in Peertz
oo 1 Peertz 18.10.1670 Anna Tietke aus Immekath, Td Hans Tietke Immekath und Frede Schulenburg
sie oo 2 Peertz 30.11.1681 Jochim Striecks aus Dähre, Hopfenführer Krüger in Peertz
3.)NN Tochter
4.)Anna Mertens, 1675 Patin bei Jochim Mertens Peertz,
oo Kremkau Lorenz Franke
5.)Köppe Mertens „dritter Sohn" x Neuendorf am Damm 6.10.1652, Müller in Dobberkau, 1690 Pate bei Jürgen Krüger
6.) Catharina Mertens _dritte Tochter
x Neuendorf am Damm 1.1.1655
7) Jürgen Mertens x Neuendorf am Damm 6.5.1657
8) Maria Mertens x Neuendorf am Damm 14.3.1660


Hans Mertens Schulze in Neuendorf a. D.
*1644 Hans Mertens + 29.09.1678 Hoferbe

oo um 1676 Heirat mit Anna Baucke
*03.01.1656 Immenkath + 28.05.1731

Kinder aus der 1. Ehe
*06.10.1678 Hanß Hoferbe
„Hanß Mertens Hansens sel Sohn posthum 19.p.Trin: etwa 8 Tage nach seines Vatters Tode gebohrn den 6. Octb“



Anna Baucke(513) heiratet als Schulzen-Witwe Jürgen Krüger(512) , Sie stirbt am 28.05.1731 in Neuendorf am Damm
Kinder aus der 2. Ehe
1.) Johann Joachim - *25.04.1681,1. Sohn (280 n. Kakerbeck)
2.) Anna Margaretha - *28.11.1682 1. Tochter
3.) Maria *03.08.1684 2. Tochter
4.) Jürgen Christoph , *07.12.1686 2. Sohn (256) oo 1710 Gr. Engersen
5.) Dorothea, *01.01.1688 3. Tochter
6.) Hinrich , *12.12.1690 3. Sohn
7.) Christian, *11.01.1693 4. Sohn
8.) Peter , *10.10.1694 + 03.05.1773 N. a. Speck
9.) Anna, Sophia, *01.01.1699 oo 1723 Heinrich Schmidt + 24.02.1779 Neuendorf





Der Sohn Hans aus erster Ehe wird wieder Schulze.

Hans Mertens Lehnschulze in Neuendorf a. D.
* 06.10.1678 und + 18.7.1731 Neuendorf a.D.
oo1 Catharina Malaus ,Neuendorf am Damm 18.07.1708
*1683 Dobbern +02.05.1710 Neuendorf a.D.
Kind
Margaretha S ophie , * 01.05.1710 Tochter

oo2 Dorothea Diederich Neuendorf am Damm 08.07.1711 *20.03.1692 Berkau + 20.4.1740 N.a.D.
Kinder
1.) Jochim Friedrich, * 27.07.1712 erster Sohn
2.) Johann Heinrich , * 04.04.1714 + 06.04.1714
3.) Johann Friedrich, * 23.07.1715 Hoferbe
4.) Louise Catharina, * 16.10.1727
5.) Christian Friedrich, * 16.10.1728
6.) Jacob Friedrich, * 08.11.1724
7.) Anna Sophie, *16.10.1727
8.) Joachim Friedrich, *09.08.1729, + 1729


Johann Friedrich Mertens Lehnschulze in Neuendorf a. D.
*23.07.1715, + 1761 in Festungshaft
1. oo Anna Dorothea Raue 31.10.1741
*26.07.1722 Rochau + 05.05.1747
Kinder
1.) Johann Friedrich ,* 13.08.1742 , Hoferbe
2.) Anna Dorotha , * 1743
3.) Nicolaus ,* 1746

2. oo Gertraud Mertens , *22.11.1747 aus Lindstedt,
+ 11.03.1769 Neuendorf a.D.
Kinder
1.) Sophrosyne, des Schulzen Tochter , *30.12.1748 , + 1749
2.) * Margareta Maria, des Schulzen Tochter , 17.11.1749
3.) Joachim Friedrich, des Dorfschulzen Söhnlein *27.07.1751
4.) Carl August Niclas, des Schulzen Söhnlein,*20.08.1753
5.) Johann Christoph, Johann Friedrich Mertens, des Schulzen Söhnl., *18.10.1757

KB Neuendorf 1758 Sterbefälle: 4ten Dez. a. pr. Ilse Weber aus Berkau, welche bey dem Schulzen Märtens gedienet und von diesem erstochen worden, daß sie so fort geblieben m.e. L.Pr. Der Schulze wird daraufhin zu Festungshaft verurteilt (Wo?) Es sind keine Gerichtsakten aus dieser Zeit erhalten. Er stirbt 1761 auf der Festung,



Johann Friedrich Mertens Lehnschulze in Neuendorf a. D.
*13.08.1742 + 28.02.1784 Neuendorf.
oo Maria Sophie Müller aus Scheplitz 12.01.1768
+12.04.1816 Neuendorf
Kinder
1.) Maria Elisabeth ,* 08.06.1769 1. Kind
2.) J. Friedrich , * 23.01.1771 2. Kind Hoferbe + 1831
3.) Anna Sophie, * 07.03.1773 3. Kind, 2. Tochter,
7 jährig an Epelepsie + 20.04.1780
4.) NN* 03.05.1775 todgeborener Knabe
5.) NN* 05.11.1776 todgeborener Knabe
6.) Heinrich Friedrich ,* 09.01.1777 + 11.06.1801
2.Ehe der Witwe mit dem Schultzen und Müller Joachim Erdmann Riezmann, am 01.03.1786 Neuendorf a.D


Johann Friedrich Mertens Lehnschulze in Neuendorf a.D.
*23.01.1771 + 01.08.1831 Neuendorf am Damm.
er hinterlässt 1 majorenen Sohn, 2 minorene Söhne, 1 majoreneTochter, 1 minorene Tochter
oo Maria Sophia Schulze , 23.11.1802 N.a.D.
* 09.03.1774 N.a.D. + 22.08.1846 Kinder
1.) Johann Friedrich , *1804
2.) Maria Sophia *14.02.1807 oo 16.06.1829 Meßdorf Johann Christoph Müller, verfällt 1836 im Kindbett dem Wahnsinn. Ihr einziger Sohn Johann Christian Müller stirbt 1856 mit 24 Jahren an einer Hirnhautentzündung, hinterlässt eine Tochter.
3.) Joh. Joachim ,*11.06.1811
* dritter Sohn? * zweite Tochter? 1846, leben nur noch 2 Söhne und 1 Tochter


Johann Friedrich Mertens Lehnschulze in Neuendorf a. D.
* 1804
 
 
 
 
 
   
  
 

   © 2015 by H.Krüger •      •   Haftungsausschluß   •   •